Sie sind hier: Startseite » Shoppen in Lübeck

Shoppen in Lübeck

Shoppen in Lübecks Altstadt.

Lübeck, die Stadt der kurzen Wege.

Die Lübecker Altstadt lädt zu einem Einkaufsbummel wie auch zum Verweilen zwischen den Sehenswürdigkeiten und den historischen Gebäuden, der Backsteingotik und den Giebelhäusern, ein. In und um die Fußgängerzone finden sich viele kleine Fachgeschäfte, Kaufhäuser und Spezialitätenläden, wie in der Hüxstraße mit über 100 schmucken Boutiquen und Geschäften. Cafés, Bistros, Kneipen, Biergärten und Restaurants beleben zusätzlich die Altstadt und die Flaniermeile, An der Obertrave, mit ihren Straßencafés und Außenterrassen der Gastronomiebetriebe direkt an der Trave, strahlen südländischen Flair aus. Den Besuchern fällt es nicht schwer in Lübecks Altstadt, nach dem Bummeln, zu verweilen, die tolle Atmosphäre zu genießen, relaxen und den Tag ausklingen zu lassen.

Am Rathaus und dem Markt, befindet sich die Fußgängerzone, mit der „Breite Straße“, der oberen Hüx- und Fleischhauerstraße, dem Schrangen, der Dr -Julius-Leber-Straße und der Pfaffenstraße.

Breite, Hüx- und Fleischhauerstraße

Breitestraße
Hüxstraße
Fleischhauerstraße
Schrangen
Pfaffenstraße

Zu den Einkaufsstraßen gehören auch die Holstenstraße, die Fleischhauerstraße, die Königstraße, aber auch die Sandstraße und die Mühlenstraße wird gerne besucht.

Breite Straße, Holstenstraße, König- und Sandstr.

In der Mühlenstraße finden Sie auch viele Restaurants, für jede Geschmacksrichtung und zum Dom, ist es von hier auch nicht weit.

Mühlenstraße, Blick auf den Krähen und Mühlenteich

Mühlenstraße stadtauswärts
Blick auf den Krähenteich
Blick auf den Mühlenteich
Blick über den Mühlenteich zum Dom

Die Pfaffenstraße

Auch in den kleinen Seitenstraßen Lübecks, gibt es immer wieder Sehenswertes, mit den kleinen Handwerksgeschäften, wie in der Pfaffenstraße, mit dem leichten südländischen Flair, zu entdecken.

Die Hüxstraße

Ein Bummel, vom Rathaus, durch die „Hüxstraße“, Lübecks beliebte Einkaufsstraße, mit über 100 kleinen schmucken Läden, Restaurants, Cafés und Bars, auf 500 Meter, welche am Samstag für den Verkehr gesperrt wird, verleitet schnell zum Flanieren, mit einem kurzen Blick in Pelzers Gang. Zurück geht es über die Schlumacherstraße mit dem Blick auf den Dorners und Zobels Hof, weiter durch die „Fleischhauerstraße“, der „Königstraße“ und über den „Schragen“, mit dem herrlichen Blick auf das Kirchenschiff St. Marien, zur Marienkirche. (Siehe "Rund um die sieben Türme")

Schoppen in Travemünde

In der Vorderreihe finden Sie viele Restaurants, aber vor allem kleine liebevoll geführte Geschäfte, die zum Schoppen einladen.

Vorderreihe siehe "Lübeck-Travemünde"

Lübeck-Travemünde Vorderreihe  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren