Sie sind hier: Startseite » Gastronomie

Gastronomie

Die Lübecker Gastronomie hat viel zu bieten und erstreckt sich von der regionalen- über die europäische Küche und bietet die unterschiedlichsten Spezialitäten aller Kontinente. In Lübeck finden Sie vom Kneipenrestaurant, dem Bistro, über das Kaffeehaus bis zum Gourmetrestaurant alles, was den kulinarischen Gaumen erfreut. In der Lübecker Altstadt gibt es, teilweise in denkmalgeschützten Gebäuden, auch historische Kneipen, Gasstätten und Restaurants. Aber auch außerhalb der Altstadt, entlang der Trave, des Kanals und rund um die Wakenitz, finden Sie gern besuchte Kneipen, Gaststätten und Restaurants. Nicht zu vergessen Travemünde, mit dem Blick auf die Lübecker- Bucht und entlang der Bäderstraße von Travemünde bis Grömitz.

  • Spargelzeit

    Ab Mitte März beginnt in Schleswig-Holstein die Spargelsaison, worauf sich viele Genießer dieser Delikatesse freuen. Ob als Spargelsuppe, als Salat oder mit Pellkartoffeln und Holsteiner-Katenschinken, ist Spargel ein Genuss. Der Spargel passt aber auch sehr gut zum Steak, Schnitzel oder Fisch, dazu zerlassene Butter oder Sauce Hollandaise. Aber auch zu Pizza und Pasta ist Spargel eine ideale Beilage. Bis zum Ende der Spargelsaison am 24.Juni, bieten die Restaurants den Spargel in einer Vielfalt an Variationen an.

  • Holsteiner Katenschinken

    Der Holsteiner Katenschinken ist eine norddeutsche Schinken-Spezialität, die auf eine lange Tradition bis um 1600 zurückblickt. Der Schinken kann in Schleswig-Holstein nicht an der Luft getrocknet werden, deshalb wird er nach dem Pökeln mehrere Wochen in Buchenholzrauch geräuchert, wodurch der milde und würzige Geschmack entsteht. Der Original Holsteiner Katenschinken wird gerne wegen seines mildwürzigen Geschmacks zu Spargel aber auch als Brotbelag gegessen.

  • Zu Matjesgerichten werden in Norddeutschland Pellkartoffeln und grüne Bohnen mit Speckstippe und Zwiebeln gereicht

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren