Lübeck, die Weihnachtsstadt des Nordens 2019

Die Lübecker-Altstadt erstrahlt vom 25.11. bis 30.12.2019 im weihnachtlichen Lichterglanz. Vom Holstentor bis zum Burgtor, vom Markt bis zum Mühlentor, begleitet Sie, beim Weihnachtlichen-Shoppen, oder bummeln durch die Altstadt, der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln, frisch gebackenen Mutzen, Lübecker Marzipan und vielen anderen Leckereien. Tauchen Sie ein in eine andere Welt und lassen Sie sich für neue, individuelle, Geschenkideen inspirieren.

Blick vom Holstentor auf den Museumshafen

Lübecks traditioneller Weihnachtsmarkt.

Vor historischer Kulisse, dem Rathaus und einem Zelt aus tausenden von Lichtern, bummeln Sie durch die vielen Buden und Stände. Hier wird nicht nur für ihr leibliches Wohl mit vielen Leckereien, Glühwein, Punsch und Bratwurst gesorgt, auch ausgewählte Waren und Kunsthandwerk, lassen Sie Neues entdecken.

Historischer Weihnachtsmarkt.

  • Vom Markt, durch den Rathaus-Innenhof, geht es zum historischen Weihnachtsmarkt. Zwischen dem Rathaus und der Marienkirche werden Sie in die Zeit der Hanse zurückversetzt.

  • Hier bieten die Mägde und Gaukler, in herrlichen historischen Gewändern, ihre Waren feil.

  • Unter einem roten Sternenhimmel gibt es frisch gebackenes Brot aus dem Steinofen, dazu ein Gläschen Lübecker Rotspon und die Musiker, mit den Klängen auf ihren altertümlichen Instrumenten, runden das historische Bild ab. Vom 26.11. bis 23.12.2018

Der Märchenwald an der Marienkirche

Am Marienkirchhof, vor dem imposanten Kirchenschiff der Marienkirche, versteckt in dem Tannenwald, finden sich in kleinen Buden, die Märchen der Gebrüder Grimm. Da werden die Kinderaugen groß und leuchtend, wenn sie auf Entdeckungsreise durch die Märchenwelt gehen oder mit der Kindereisenbahn und im Weihnachtskarussell ihre Runden drehen.

Der Sternenwald auf dem Schrangen.

Raus aus dem weihnachtlichen Trubel. Hier finden Sie unter den Tannen gemütliche Gastronomie, die zum Verweilen und Entspannen einlädt.

Maritimer Weihnachtsmarkt am Koberg.

Im alten Seefahrerviertel, von der Jakobikirche bis zur Trave und dem Burgtor, erinnert der maritime Weihnachtsmarkt an die alte Hansezeit zu der, Lübeck als die Königin der Hanse, wie auch noch heute, galt. Mittelpunkt ist das Riesenrad, welches von weitem schon zu sehen ist. Allerdings ist dies kein Bestandteil der alten Hanse, aber warum nicht altes mit neuem verbinden.

Das Weihnachtswunderland für Kinder.

Dieses finden Sie, vom 26.November bis 30. Dezember, rund um das Europäische Hansemuseum. Dort gibt es auch die beliebte Kindereisbahn und den Wichtelwald. Auch für ihr leibliches Wohl wird hier gesorgt. Auf der Dachterrasse des Hansemuseums finden Sie die Weihnachtsbühne mit Programm. Den Glühwein und Leckereien können Sie hier, mit dem Blick auf die Trave und den Lübecker Hafen, genießen.

  • Eingang kleine Burgstraße
  • Eisbahn
  • Wichtelwald
  • Gastronomie auf der Dachterrasse

Kunsthandwerkermärkte in der Altstadt

Kunsthandwerkermarkt St. Petri 29.Nov. bis 20. Dezember

Dies sollten Sie nicht versäumen. Im Kirchenschiff der St. Petri-Kirche erwartet Sie, in wunderschöner Kulisse, ein besonderer kunsthandwerklicher Markt. Geprägt wird der Markt von Ausstellern aus der
norddeutschen Region und den skandinavischen Nachbarn. Hier finden sich liebevoll gearbeitete Schmuckstücke, Kleidung und Spielzeug.

Kunsthandwerkermarkt Heiligen-Geist-Hospital vom 30. Nov. bis 10. Dezember

Ein Kunsthandwerkermart in besonderer Atmosphäre. Rund 150 Kunsthandwerker aus Deutschland und vielen weiteren Ländern bieten ihre Werkstücke in den über 100 winzigen sog. Kabäuschen und im Gewölbekeller an.

Kunsthandwerkermarkt Hoghehus

Im historische Kaufmannshauses, erbaut um 1216, dem heutige Hoghehus, welches sich ebenfalls am Koberg befindet, werden 40 Kunsthandwerker aus Lübeck und Umgebung ihre schönsten Arbeiten,
im Gewölbekeller und der Diele, vom 01.12. bis 16.12.2018, ausstellen.

Anzeigen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren